Facebook

Juni 2020

Pressegespräch mit der Marzahn-Hellersdorfer Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen, Frau Nadja Zivkovic

Download Pressemappe 24.06.2020

 

Juni 2020

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Martin Schaefer

Download Pressemappe 10.06.2020

November 2019

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

  Download Pressemappe 28.11.2019

August 2019

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

Download Pressemappe 29.08.2019

Mai 2019

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

Download Pressemappe 23.05.2019

Februar 2019

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

Download Pressemappe 18.02.2019

November 2018

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

Download Pressemappe 28.11.2018

September 2018

Pressegespräch mit dem Lichtenberger Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr Wilfried Nünthel

Download Pressemappe 27.09.2018

Dezember 2017

Naturschutz in der Agrarlandschaft fördern!

Das urbane landwirtschaftliche Netzwerk Berlin-Barnim, welches vom Umweltbüro Lichtenberg koordiniert wird, bietet am 13. Dezember 2017 von 10 bis 18 Uhr auf dem Naturhof Malchow eine Schulung zum Thema „Naturschutz in der Agrarlandschaft fördern mit ELER“. Ziel ist es, den Landwirten der Region Wege aufzuzeigen, dem Insektensterben durch die Nutzung von Artenschutzprogrammen entgegen zu wirken.

Download Pressemitteilung

Download Foto Feld

November 2017

Endlich! Schilder weisen den Weg

Zur Verbesserung der touristischen Nutzbarkeit des Landschaftsraumes sind die Wege in der Wartenberger Feldmark seit dem 23. November 2017 nun beschildert. Die Beschilderung ist das gemeinsame Ergebnis von Akteuren und Bürger*innen die bisher namenlose Wege in der Wartenberger und Falkenberger Feldmark eindeutig und aussagekräftig zu benennen.

Download Pressemitteilung

Download Foto Wartenberger Feldmark

Download Foto Wartenberger Feldmark

Download Foto Wartenberger Feldmark

September 2017

10 mal Wanderlust!

Die Lichtenberger Wanderkarten regen Besucher und Bewohner*innen des Bezirks dazu an, ihr Wohnumfeld zu erkunden, hier ihre Freizeit zu verbringen und sich bewusst mit ihrem Wohnbezirk auseinanderzusetzen. Die 2015er Auflage war in kürzester Zeit vergriffen. Wir freuen uns, dass wir nun mit einer Auflage von 5.400 Stück weitere Bürger*innen dazu ermuntern können, unseren grünen Bezirk zu erwandern.

Download Pressemitteilung

Download Foto Lichtenberger Wanderkarten

Mai 2017

Müllsammelaktion

Im Rahmen der Aktion BERLIN MACHEN haben wir am Freitag, den 5. Mai gemeinsam mit Freiwilligen eine Fläche im NSG Lietzengrabenniederung von Müll befreit. Dieser befindet sich im Boden des ehemals zu einer Kompostieranlage gehörenden Gebietes und kommt mit der Zeit an die Oberfläche. Dadurch sind dieser wichtige Lebensraum, die dort lebenden Wildtiere und unsere Schottischen Hochlandrinder, die die Fläche pflegen, gefährdet.

April 2017

Sonnenstrom

Seit April 2017 ist das Naturschutzzentrum Schleipfuhl stolzer Besitzer einer neuen Photovoltaikanlage. 27 Module wandeln Sonnenlicht in Strom und helfen, die Energiebilanz des Hauses weiter zu verbessern. Der über den Eigenverbrauch hinaus erzeugte Überschuss wird ins Netz eingespeist. Ein Display im Eingangsbereich informiert die Besucher über die erzeugten Strommengen und gibt weitere interessante Informationen wie etwa zur dadurch möglichen CO2-Vermeidung, Wetterdaten und zu anstehenden öffentlichen Veranstaltungen der Einrichtung.

April 2017

Das Storchenjahr 2017 in Malchow beginnt

Nachdem bereits am Montag, den 3. April ein Storch Kontakt mit beiden Nestern aufgenommen hatte und in den darauffolgenden Tagen mehrere Störche über dem Ort kreisten, scheint sich heute am 6. April, fast auf den Tag genau wie im letzten Jahr, ein Storch das Nest auf dem Schornstein ausgesucht zu haben. Wer das Geschehen beobachten möchte, ist herzlich eingeladen in unseren Erlebnisgarten. In diesem Jahr konnten wir eine zweite Kamera installieren. Die Bilder aus beiden Nestern werden auf Bildschirme im Storchencafé und im Kappensaal übertragen.

März 2017

Nacht der Politik am 3. März 2017

Zur Nacht der Politik 2017 hatte das Bezirksamt Lichtenberg Interessierte am 3. März in das Rathaus Lichtenberg eingeladen. Das Storchencafé und der NaturHofladen stellten sich den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern im Innenhof vor. Unser Apfelsaft, Äpfel und Gemüse wurden angeboten und die beliebten hausgemachten Brotaufstriche konnten probiert werden. Viele bekannte Gesichter aus Politik, Wirtschaft und Kultur ließen sich an diesem Abend an unserem Stand sehen.

Oktober 2016

Jubiläum des Naturschutzzentrums Schleipfuhl

Einen Grund zum Feiern gab es am Montag, den 31. Oktober 2016 im Naturschutzzentrum Schleipfuhl. Vor 20 Jahren wurde das Umweltbildungszentrum im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Erhaltung des Schleipfuhls im Rahmen des Ökologischen Sanierungsprogramms Berlins gegründet und auf der Fläche im östlichen Teil von Berlin Hellersdorf ein Niedrigenergiehaus aus Holz errichtet. Gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus Politik, Umweltbildung, Natur- und Umweltschutz, Freunden und Mitarbeitern blickte Leiter Steffen Gierth auf die spannende und ereignisreiche Entwicklung der Einrichtung zurück.

Oktober 2016

Apfeltag in Malchow am 9. Oktober 2016

Kennen Sie Baumanns Renette? Wissen Sie, wie eine Goldparmäne schmeckt? Alte Apfelsorten sind heute leider in Vergessenheit geraten und im Handel sucht man sie vergeblich. Am Sonntag, den 9. Oktober, von 12 bis 17 Uhr dreht sich auf dem Naturhof in Berlin-Malchow alles um das wertvolle und vielseitig verwendbare Obst.

2016

Unser Storchenjahr 2016

Die größte Aufmerksamkeit erfahren auf dem Naturhof Malchow, dem Sitz des Vereins Naturschutz Berlin-Malchow, zweifelsfrei die Störche, die sich zuverlässig jedes Jahr in einem oder sogar beiden Storchennestern niederlassen. Drei genutzte Storchennester gibt es in Berlin insgesamt, nur wenige Kilometer östlich, im Ortsteil Falkenberg, befindet sich das dritte.

Mai 2016

Reisebericht aus Maputo

Für das Projekt „Umweltbildung in KaMubukwana“, das vom Bezirksamt Lichtenberg mit Unterstützung von SODI durchgeführt wird, reiste Beate Kitzmann gemeinsam mit Susanne Laudahn vom Solidaritätsdienst International e.V. vom 17.-28.05.2016 nach Maputo in Mosambik. Unter anderem sollen im Bezirk KaMubukwana ein Umweltbildungszentrum eingerichtet und Strukturen und Verantwortlichkeiten festgelegt werden. Den ausführlichen Reisebericht mit vielen Fotos lesen Sie hier: Diese Datei herunterladen (Reisebericht KaMubukwana 2016_1-8.pdf)

Januar 2016

Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft stellt den Naturhof Malchow als ELER-Projekt des Monats Januar 2016 vor

Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) ist das zentrale Instrument zur Förderung der Entwicklung der ländlichen Räume in der Europäischen Union (EU) für die Förderperiode der Jahre von 2014 bis 2020.
Mit den Projekten des Monats sollen vorbildliche Initiativen im ländlichen Raum Brandenburgs bekannt gemacht und zur Nachahmung empfohlen werden. http://www.eler.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.205111.de

Für den Monat Januar 2016 wurde die denkmalgeschützte Sanierung des Naturhofs in Berlin-Malchow als Projekt des Monats ausgewählt.
 
Download: ELER_ PdM_1_2016.pdf Diese Datei herunterladen (ELER_ PdM_1_2016.pdf)

Oktober 2015

Tag der offenen Tür auf dem Naturhof Malchow

Am Samstag, dem 17. Oktober 2015, lädt der Naturschutz Berlin-Malchow e.V. von 12 bis 17 Uhr alle Freunde und Interessierten zum Tag der offenen Tür auf den Naturhof in Berlin-Malchow ein. Nach der denkmalgerechten Sanierung lassen sich auf dem mit Feldsteinen gepflasterten Hof eindrucksvoll der besondere Charme und die Funktionalität eines märkischen Bauernhofes erleben.

Sylvie
Wesnigk-Michler

Presse-Referentin

Tel. (030) 92 79 98 30

 S.Wesnigk-Michler@
naturschutz-malchow.de