Facebook

Mit einer Obstbaumpatenschaft wertvolle Lebensräume schützen

Mit der Übernahme einer oder mehrerer Obstbaumpatenschaften auf unseren Streuobstwiesen im Norden Berlins unterstützen Sie ganz konkret den Artenschutz vor der Haustür!

Obstbaumpatenschaften lassen sich auch sehr gut verschenken! Sie erhalten eine schön gestaltete Urkunde, die Sie dem Geburtstagskind/Jubilar überreichen können (eine Musterurkunde finden Sie hier).

*Wo liegen die Streuobstwiesen?
Unsere Streuobstwiesen befinden sich in den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg. Den größten Anteil unserer Streuobstbestände bilden alte und regionale Apfel- und Birnensorten; Kirsch-, Pflaumen- und Walnussbäume komplettieren unsere Obstbestände.

*Was kostet die Obstbaumpatenschaft?

Der Jahresbeitrag pro Baum beträgt 50,00 Euro, die Patenschaft hat eine Dauer von mindestens zehn Jahren.

*Ihre Vorteile:

Als Obstbaumpate/-patin werden Sie regelmäßig zu Veranstaltungen von unserem Verein Naturschutz Berlin-Malchow eingeladen. Das können Vorträge, Wanderungen oder Thementage mit den Schwerpunkten Naturschutz, interessantes Wissen für Verbraucher … sein. Die Obsternte dürfen Sie als Pate/Patin natürlich selbst übernehmen, jährlich werden zwei Termine für die gemeinsame Ernte aller unserer Obstbaumpaten angeboten.

*Was macht Streuobstwiesen erhaltenswert?

Typisch für bewirtschaftete Streuostwiesen ist die parallele Unternutzung der Flächen. Neben dem Obstbau mit Hochstämmen, werden Streuobstwiesen gleichzeitig als Weide oder zur Gewinnung von Heu genutzt.

Über Jahrhunderte entwickelten sich dadurch wertvolle und strukturreiche Biotope, welche zahlreichen wildlebenden Tierarten als Lebensraum dienen. Typische Arten sind Fledermäuse, Steinkauz, Wendehals, Grünspecht und Gartenrotschwanz, verschiedene geschützte Prachtkäferarten, Gartenbaumläufer, Ortolan, Stieglitz, Wiedehopf, Rotkopfwürger und Feldsperling, Gartenschläfer und Siebenschläfer.
Streuobstwiesen haben eine herausragende Bedeutung für den Boden- und Wasserschutz und fördern in Zeiten des Klimawandels die Resilienz der Landschaft mit ihren Ressourcen.

*So erreichen Sie uns:

Sie möchten dazu beitragen, den selten gewordenen Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten? Dann kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer (030) 92 79 98 30 oder schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir beraten Sie gern und finden den passenden Obstbaum für Sie!

Nutzen Sie unser online-Spendenformular.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Ihr Team vom Naturschutz Berlin-Malchow

Unser Spendenkonto:

Naturschutz Berlin-Malchow

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE81100205000003248102
BIC: BFSWDE33BER

Vereinsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Registernummer: VR 13589 B
Steuernummer: 27/673/51566

Vertreter: Geschäftsführerin Beate Kitzmann

Verantwortlicher im Sinne des MDStV: Beate Kitzmann